Historische Dorfwanderung durch Chieming

Die kleine Runde wird beim Heimathaus begonnen. Schon hier reist man zurück in die Vergangenheit und kann sich auf die Spuren der frühen Siedlungsgeschichte Chiemings begeben. Beim Besuch des Heimatmuseums kann man das Leben und Arbeiten am Bauernhof erfahren. Im Haus des Gastes wird die Entwicklung der Sommerfrische dargestellt und es sind Zeugnisse aus der Römerzeit zu besichtigen.

Beim Rundgang geht man am ehemaligen Unterwirt vorbei zum Schlosserhäusl.

Direkt gegenüber befindet sich das Hofmarkschloss Neuenchieming, der frühere Sitz der Hofmark. Nun geht es am Ufer entlang, passiert die Frauenbachallee und das Marienbad. Der weitere Spaziergang führt über die Dannervilla, zur alten Schule und gelangt schließlich zur Pfarrkirche Maria-Himmelfahrt mit seinen Römersteinen, Grabmälern der Hofmarksherren und Votivtafeln.